Förderprogramm Dis-Tanzen

DIS-TANZEN ist Teil des Hilfsprogramms Tanz, das im Rahmen von NEUSTART KULTUR, einer Initiative der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, gefördert wird.

Mit dem Förderprogramm DIS-TANZEN unterstützt der Dachverband Tanz Deutschland e.V. den Wiederbeginn künstlerischer und tanzpädagogischer Tätigkeit. Das Förderprogramm gliedert sich dabei in zwei Förderbereiche: DIS-TANZ-SOLO richtet sich an soloselbständige Tanzschaffende, die Impulsförderung DIS-TANZ-IMPULS unterstützt Tanzschulen und Tanzpädagogik in kulturellen Einrichtungen. Ein besonderer Fokus wird dabei auf die Entwicklung und Erprobung neuer Formen des künstlerischen und tanzpädagogischen bzw. tanzvermittelnden Arbeitens gelegt. Ziel von DIS-TANZEN ist es, die einzelnen Akteur:innen des Tanzes in der Zukunft zu stärken und innovative Beispiele sowie Modelle für die gesamte Tanzszene entstehen zu lassen. Im Rahmen von DIS-TANZEN stehen Bundesmittel in Höhe rund 24 Mio. Euro zur Verfügung.

 

DIS-TANZ-SOLO 5 startet bald!

Die 5. Ausschreibungsrunde von DIS-TANZ-SOLO beginnt am 22.08.2022, Antragsfrist ist der 12.09.2022. Wir werden in den nächsten Tagen alle Informationen, die Sie zur Vorbereitung für Ihren Antrag benötigen online stellen. Das Onlineformular wird mit Ausschreibungsbeginn aktiviert.

 

DIS-TANZ-SOLO 5 // Info-Zoom für Antragsteller*innen

In Vorbereitung auf die Antragstellung für DIS-TANZ-SOLO Interessierte bieten wir am Mittwoch, den 17.08.2022 um 14 Uhr ein Zoom- Meeting für Antragsteller*innen an. Es ist keine Anmeldung notwendig. Bitte folgen Sie dem Link zur Einwahl in das Meeting: 

Zoom-Meeting beitreten
https://us02web.zoom.us/j/85040120150?pwd=b2lzTnpjeEJoSVJDTzIrYVJDdklxZz09

Meeting-ID: 850 4012 0150
Kenncode: 833248

DIS-TANZ-START

Mit dem Förderprogramm DIS-TANZ-START ermöglicht der Dachverband Tanz Deutschland jungen Tänzer*innen nach ihrer Ausbildung den Anschluss an die professionelle Tanzszene in Deutschland. 
Weitere Informationen hier: 
www.dis-tanz-start.de


DIS-TANZEN Festival 2022 - Einblicke

Vom 8. bis zum 10. Juli 2022 fand in der Malzfabrik in Berlin das DIS-TANZEN Festival statt. Geförderte aus beiden Teilprogrammen DIS-TANZ-SOLO und DIS-TANZ-IMPULS präsentierten ihre Erkenntnisse, Recherchen und Performances, die durch die Förderung ermöglicht wurden.

Am vergangenen Wochenende veranstaltete der Dachverband Tanz Deutschland ein Festival, das die im Förderprogramm DIS-TANZEN entstandenen Projekte präsentierte und sich neben dem Rückblick auch den Fragen über zukünftige Gestaltungsmöglichkeiten widmete. Über 200 durch DIS-TANZEN geförderte Tanzschaffende kamen in der Malzfabrik in Berlin zusammen, um sich zu ihren geförderten Projekten und ihrer künstlerischen Arbeit innerhalb der vergangenen beiden Jahre auszutauschen, Resümee zu ziehen und von den Erkenntnissen und Ergebnissen der anderen im gemeinsamen Austausch zu profitieren. 

Das Festival beinhaltete ausschließlich von Geförderten gestaltete Formate, woraus ein vielseitiges und spannendes Programm entstand: neben zahlreichen Sharing Sessions und Gesprächsrunden begegneten sich die Teilnehmenden auch tanzend und aktiv in verschiedenen Workshopformaten. Außerdem wurden im Rahmen der Förderung entstandene Performances und Videos an zwei Abenden dem gesamten Publikum präsentiert. Begleitet wurden die Formate durch eine zweitägige Ausstellung von Film- und Fotoprojekten.

Im Mittelpunkt des Festivals standen dabei die Wertschätzung der Arbeit der Künstler*innen und das Sharing als Möglichkeit über die eigene Arbeit zu sprechen, womit den Entwicklungsprozessen und den sehr vielfältigen Ergebnissen Raum gegeben werden konnte.

Am Freitag stand zudem ein Austausch zu kulturpolitischen Fragen auf dem Programm, der die Diskussion auf die Erkenntnisse des Förderprogramms und Möglichkeiten für zukünftige Förderprogramme lenkte. Moderiert von Michael Freundt kamen dabei Geförderte, Jurymitglieder sowie Vertreter*innen der Kulturpolitik miteinander ins Gespräch.


Reduzierung von Zugangsbarrieren

Der Dachverband Tanz Deutschland bemüht sich, bestehende Barrieren zu reduzieren und befindet sich diesbezüglich in einem Arbeitsprozess. Unsere Website ist unter technischen Gesichtspunkten barrierefrei. Beim Antragsverfahren für die Ausschreibung bestehen leider noch Barrieren. Wir bitten Sie oder eine Person ihres Vertrauens, sich bei uns zu melden und uns Ihren Bedarf mitzuteilen. Gerne werden wir dann versuchen, Hilfestellungen zu vermitteln und nach Absprache die Kosten hierfür übernehmen.

Ansprechpartnerin: Corinna Weber
 


Neustart Kultur

Das milliardenschwere Rettungsprogramm NEUSTART KULTUR sieht die Förderung ganz verschiedener Bereiche von Kultur und Medien vor. Im Fokus stehen dabei vor allem Kultureinrichtungen. Sie sollen in die Lage versetzt werden, ihre Häuser erneut zu öffnen und Programme wieder aufzunehmen, um Künstlerinnen, Künstlern und Kreativen eine Erwerbs- und Zukunftsperspektive zu bieten.

Weitere Informationen zu NEUSTART KULTUR finden Sie hier.

Hilfsprogramm Tanz

Der Dachverband Tanz Deutschland e.V., die gemeinnützige Kulturorganisation Diehl+Ritter und JOINT ADVENTURES / NATIONALES PERFORMANCE NETZ sind mit ihrer gemeinsam entwickelten und koordinierten Bundestanzförderung Teil des Rettungs- und Zukunftsprogramms NEUSTART KULTUR der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM).

Weitere Informationen zum Hilfsprogramm Tanz finden Sie hier.

Dachverband Tanz Deutschland

Der Dachverband Tanz Deutschland arbeitet seit 2006 als bundesweite Plattform des künstlerischen Tanzes in Deutschland. Gegründet aus dem Bewusstsein der Akteure, dass der Tanz in der politischen Landschaft der Bundesrepublik mit einer Stimme sprechen muss, funktioniert der Dachverband Tanz heute als Verbund der herausragenden Verbände und Institutionen für den künstlerischen Tanz in Deutschland.

Weitere Informationen zum Dachverband Tanz Deutschland finden Sie hier.